Aktuelles

beba Technology führt neuen Food-Mixer mit patentierter Oszillations-Aufschäumtechnik auf der Anuga FoodTec 2018 vor

Essen/Oldb., 20. Februar 2018 – Die beba Technology GmbH & Co. KG präsentiert auf der Anuga FoodTec in Köln (20.-23. März, Halle 04.2, Stand D020) den Prototyp eines innovativen Food-Mixers. Dafür hat beba sein patentiertes dynamisches Oszillationsverfahren für die Lebensmittelbranche modifiziert: Der Mischkopf kommt ohne Verschleiß- und ohne drehende Teile aus und ist damit wartungsfrei. Durch die vertikale Ausrichtung des Mischkopfes können sowohl das Mischmedium als auch die Reinigungsflüssigkeit ausdrainiert werden. Dadurch entspricht der Food-Mixer dem Reinigungsverfahren „Clean in Place“ (CIP), das insbesondere in hygienisch anspruchsvollen Branchen wie der Lebensmittelindustrie Anwendung findet. Mit dem Oszillationsverfahren lassen sich auch stückige Produkte aufschlagen, die bei herkömmlichen Mischverfahren aufgrund der höheren Scherwirkung zerschlagen würden.

Patentiertes Mischverfahren
Mit dem von beba entwickelten dynamischen Oszillationsverfahren bringt das Unternehmen eine weltweit neuartige und patentierte Mischtechnik auf den Markt. Gas und Medium werden durch schwingende Bewegungen des Mixkopfes und die Trägheit der Masse homogenisiert und besonders schonend aufgeschlagen. „Die Technik ermöglicht Lebensmittelproduzenten, ihre Mischprozesse effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Das Verfahren hat sich bereits bei Anwendern in der Pharma- und Chemieindustrie sowie der Textilindustrie bewährt. Wir freuen uns, dass wir nun auch einen Prototypen für die Lebensmittelindustrie vorstellen können“, sagt Ulrich Witte, Geschäftsführer der beba Technology GmbH & Co. KG.

Anwender im Bereich Süß- und Backwaren
Der Food-Mixer von beba ist vor allem für die Produktion von Süß- und Backwaren geeignet, etwa für die Herstellung von Crèmes, Schokolade, Waffeln, Agar-Agar Geliermittel und Baisers sowie für Joghurt, Pudding, Käse, Quark und andere Milchprodukte. Durch das neue Aufschlagverfahren lassen sich Rohprodukte einsparen. Dadurch wird eine lockere Konsistenz des Endprodukts erreicht.

Gemeinsamer Messestand mit Vogelsang
Die beba Technology GmbH & Co. KG ist seit dem 1. September 2017 eine Tochtergesellschaft der Vogelsang GmbH & Co. KG. Gemeinsam mit beba positioniert sich Vogelsang mit einem breiteren Produktportfolio am Markt, um den steigenden Anforderungen in der Nahrungsmittelindustrie gerecht zu werden.

beba Technology auf der Anuga FoodTec, 20.-23. März 2018, Messe Köln:
Halle 04.2, Stand D020 (Vogelsang-Stand)