Aktuelles

Logicalis bietet Orientierung im Markt für hyperkonvergente Systeme

Frankfurt am Main, 09. August 2018 – Unter Leitung von Markus Hahn (30) legt die im April gegründete Practice „Data Center“ der Logicalis GmbH nun mit einem spezialisierten Team besonderes Augenmerk auf hyperkonvergente Infrastrukturen (HCI, Hyper Converged Infrastructure). Damit trägt der IT-Lösungs- und Managed Services-Anbieter der starken Nachfrage im Bereich HCI Rechnung. HCI-Lösungen setzen ihr Augenmerk auf einen softwaregetriebenen Ansatz, der das Zusammenspiel von Storage-, Netzwerk-, Compute- und Virtualisierungsressourcen orchestriert.

„Die Vorteile der mittlerweile ausgereiften HCI-Lösungen sind den meisten Firmen klar. Sie wissen aber nicht, welche Lösung im Anbieter-Dschungel die für sie geeignete ist“, sagt Hahn. „Wir haben mit einer speziellen Sales-Force unsere HCI-Kompetenzen verstärkt, um unsere Kunden von Frankfurt aus umfassend beraten und in Projekten unterstützen zu können.“

Die passende HCI-Lösung für jeden Einsatz finden
HCI-Lösungen beschleunigen und vereinfachen die Bereitstellung neuer IT-Services. Damit eignen sie sich für zahlreiche Szenarien, sind nach Bedarf schnell skalierbar und daher für viele Unternehmen interessant: für große Unternehmen in erster Linie, um Teilbereiche der IT effizienter betreiben zu können, wie z.B. VDI / CAD-Arbeitsplätze, DevOps und Container. Für mittelständische Unternehmen beispielsweise, um ihre komplexe, oft noch sehr klassische IT-Umgebung zu ersetzen. Das dafür auf dem Markt verfügbare HCI-Lösungsangebot ist groß und unübersichtlich. „Da Hersteller nur ihre eigenen Lösungen in den Fokus rücken, benötigen Firmen jeder Größe die entsprechenden Experten, die sie herstellerunabhängig und individuell beraten. Das betrifft auch notwendige, begleitende Security-Aspekte. Genau hier setzen wir an“, führt Hahn aus.

Die Logicalis GmbH hatte im April ihre Kernkompetenzen in drei Practices gebündelt, um ihre Unternehmensorganisation weiter zu schärfen. Neben „Data Center“ rief das Unternehmen die Practices „Networking, Collaboration & Security“ sowie „Application & Information Management“ ins Leben.