Aktuelles

sector27 erweitert Portfolio um Cloud-basierte kabellose Edge-Lösungen

Dorsten, 1. August 2019 – Die sector27 GmbH erweitert ihr Produktportfolio in den Bereichen Infrastruktur und Mobility um die Cloud-basierten 4G-LTE-Netzwerklösungen der Cradlepoint Inc. Der US-Spezialist ist führender Anbieter drahtloser WLAN-Router für Dienstleister, Regierungsorganisationen sowie für Unternehmen aller Branchen und Größen. Die Cradlepoint-Router sichern als Failover-Lösung den kontinuierlichen Geschäftsbetrieb in Firmen und sorgen als mobile Kommandozentrale oder in Fahrzeugflotten für eine standortunabhängige stabile LTE-Internetverbindung.

„Durch die neue Partnerschaft mit Cradlepoint bauen wir den Service für unsere Kunden weiter aus und erweitern unsere Produktpalette für zukünftige Projekte im SD-WAN und IOT Umfeld“, sagt sector27-Geschäftsführer Harald Kiy.

Sascha Kremer, Director Carrier Development bei Cradlepoint: „sector27 bietet unseren Kunden eine Reihe an marktführenden Produkten und Dienstleistungen, um komplexe Geschäftsprozesse zu rationalisieren und die Effizienz zu steigern. Unsere Kunden profitieren von einem umfassenden Service und fundierter Beratung rund um branchenspezifische Geschäftsanwendungen sowie einem hervorragenden Support.“

Kabellose Failover-Lösung für Unternehmen
Mit dem drahtlosen Router bietet sector27 eine Lösung für den kontinuierlichen Geschäftsbetrieb: Geräte und Systeme, die an den Cradlepoint Edge Router angebunden sind, wechseln bei einem Ausfall der Internetverbindung automatisch auf eine drahtlose, sichere 4G-LTE-Verbindung. Ab 2020 bringt Cradlepoint zusätzlich seine 5G-Router auf den deutschen Markt. Mit dem Software Enterprise Cloud Manager von Cradlepoint lassen sich die Geräte effizient verwalten: Mehrere geografisch verteilte Systeme können überwacht, konfiguriert und aktualisiert werden – ohne IT-Spezialisten vor Ort. „Im Gegensatz zu kabelgebundenen Failover-Lösungen ermöglicht unsere 4G-LTE-Technologie eine ständig verfügbare und kostengünstige Verbindung. Die Technik eignet sich auch für kleine und mittelständische Unternehmen mit begrenzten IT-Ressourcen“, sagt Sascha Kremer, Director Carrier Development bei Cradlepoint.

Einsatz in Fahrzeugen und als mobile Kommandozentrale
Unternehmen, Organisationen und öffentliche Einrichtungen nutzen den drahtlosen Router auch für eine mobile Internetverbindung in ihrer Fahrzeugflotte. So greifen beispielsweise Rettungsdienste, die Polizei, der öffentliche Personennahverkehr sowie Transportunternehmen auf das sichere Netz mit permanenter LTE-Anbindung zurück, um Daten in Echtzeit abzurufen, zu übermitteln oder zu aktualisieren. Als mobile Kommandozentrale können Firmen die Technologie zudem für eine temporäre Internetverbindung wie zum Beispiel auf Baustellen kostengünstig implementieren.