Aktuelles

Technik erlebbar machen: Vogelsang-Stiftung sponsert zwei 3D-Drucker für Oberschule Essen

Essen (Oldenburg), 19. Februar 2020 – Mit zwei 3D-Druckern und Verbrauchsmaterialien im Gesamtwert von rund 8.500 Euro unterstützt die Vogelsang-Stiftung die Oberschule Essen (Oldenburg). Die Drucker werden in den MINT-Fächern – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – im Unterricht eingesetzt. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern und das Interesse an den MINT-Fächern zu steigern.

Schülern Technik anschaulich näherbringen

Maria Vogelsang-Verhülsdonk, Vertreterin der Vogelsang-Stiftung, und Paul Krampe, Leiter Forschung & Entwicklung bei der Vogelsang GmbH & Co. KG, übergaben die Drucker an Alexander Scherbring, Schulleiter der Oberschule Essen. Scherbring: „Sowohl die Schülerschaft als auch das Kollegium freuen sich darauf, die zwei neuen 3D-Drucker im Unterricht einzusetzen und die Lehrinhalte in den MINT-Fächern dadurch noch anschaulicher zu gestalten.“

Das Geld für die 3D-Drucker sammelte die Vogelsang GmbH & Co. KG im letzten Jahr bei den Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen des Unternehmens. Eingeladene Gäste wurden darum gebeten, anstelle von Sachgeschenken an die Vogelsang-Stiftung zu spenden. „Der Vogelsang-Stiftung ist es ein Anliegen, junge Menschen für Technik zu begeistern. Wir brauchen den Nachwuchs, um den technologischen Fortschritt weiter voranzutreiben“, sagt Vogelsang-Verhülsdonk.

Die Vogelsang-Stiftung wurde 2009 von Harald und Hugo Vogelsang, Geschäftsführer der Vogelsang GmbH & Co. KG,  ins Leben gerufen. Ihr Ziel ist es, u.a. Bildung, Forschung und Wissenschaft sowie Naturschutz und soziale Einrichtungen zu fördern.