Aktuelles

Doll + Leiber launcht Web-Anwendungen intertrans eTrucker und intertrans eWarehouse

Mering, 2. April 2020 – Die Doll + Leiber GmbH bringt mit intertrans eTrucker und intertrans eWarehouse zwei weitere Web-Module rund um die Transportmanagementsoftware intertrans auf den Markt. Über die beiden Web-Anwendungen können intertrans-Anwender nun noch einfacher mit ihren Auftragspartnern kommunizieren und Status-Informationen zu Auftrag und Lager austauschen. „Die Web-Plattformen schaffen eine digitale Kommunikationsebene zwischen unseren Kunden und ihren Transportdienstleistern. Alle wichtigen Informationen und Dokumente lassen sich in Echtzeit einsehen“, sagt Albert Doll, Geschäftsführer von Doll + Leiber. Und weiter: „Damit bieten unsere Anwender ihren eigenen Kunden ein Plus an Service und Flexibilität.“

intertrans eTrucker: digitale Einbindung des Dienstleisters

Das intertrans-Anwenderunternehmen sendet den Transportauftrag mit allen notwendigen Dokumenten über die Web-Plattform eTrucker an den Transportdienstleister. Der Dienstleister erhält somit alle wichtigen Informationen zum Auftrag. Zugleich kann er eingeben, welche Zugmaschine, welcher Auflieger und welcher Fahrer für den Transport eingeplant sind. Ebenso setzt er einen Status und gibt relevante Rückmeldungen zu dem Auftrag. So bekommt der auftraggebende intertrans-Anwender jederzeit den aktuellen Stand des Auftrags und kann diesen wiederum an seinen Kunden kommunizieren. Alle Dokumente – auch Ablieferbelege und die Gutschrift an den Unternehmer – werden über eTrucker zur Verfügung gestellt.

intertrans eWarehouse: Echtzeitinformationen für Lagerkunden

Über die neue Web-Plattform eWarehouse lassen sich Lagerbestände und Lagerbewegungen digital abbilden und von den Lagerkunden der intertrans-Anwender einsehen. Ebenso können Einlagerungs- und Auslagerungsaufträge über eWarehouse initiiert werden. Der Lagerkunde bekommt einen gesicherten Zugang zur Web-Anwendung und hat genau im Blick, welche Güter im Bestand sind und wie häufig sie umgeschlagen wurden. Auf Basis dieser Echtzeitinformationen kann er den Bestand beispielsweise aufstocken und neue Lagerflächen ordern.

Gekoppelt ist eWarehouse an das Modul lager + logistik. Es gibt dem intertrans-Anwender einen Überblick zum Beispiel über die gelagerten Artikel und Bestände sowie über die Auslastung des Lagers und unterstützt die digitale Inventur. Ausgewählte Informationen macht das Anwenderunternehmen dann seinen Lagerkunden über eWarehouse verfügbar.

Mit den neuen Lösungen eTrucker und eWarehouse ergänzt Doll + Leiber bestehende Applikationen wie intertrans driver-app und intertrans eBooking für das mobile Auftragshandling. Damit schafft der IT-Dienstleister aus Mering ein umfassendes Angebot an Web-Anwendungen, die die Servicequalität für Transportunternehmen und Speditionen erhöhen und den mobilen Informationsaustausch rund um die Auftragsabwicklung unterstützen.