Aktuelles

Frankfurter Spedition rollt intertrans international aus

Mering, 1. Juli 2020 – Um die Angebotserstellung und Auftragsabwicklung zu professionalisieren, hat die ITO Frankfurt Hans Gerzymisch GmbH (ITO) die Transportmanagementsoftware intertrans der Doll + Leiber GmbH in ihren sechs afrikanischen Niederlassungen ausgerollt. „Ziel des internationalen Rollouts war es, eine bessere Übersicht über die einzelnen Transportaufträge zu bekommen, Änderungen leichter nachzuvollziehen und die Auftragsabwicklung insgesamt zu beschleunigen“, sagt Oliver Lindenthal, ITO Group Managing Director.

Transparente und digitale Auftragsabwicklung

Mit der Einführung von intertrans treibt die Spedition mit Hauptsitz in Frankfurt/Main die Digitalisierung in ihren afrikanischen Büros weiter voran. So löste das Unternehmen Excel-Tabellen ab und automatisierte das Handling rund um den Austausch von Sendungsinformationen. Reporting-Funktionen ermöglichen einen transparenten Blick auf alle auftragsbezogenen Dokumente – von Angebot und Auftrag über Sendungsanlagen und Frachtbriefe bis hin zur Rechnungsstellung. Lindenthal sagt: „Wir sind stets über den aktuellen Auftragsstatus informiert und können diesen regelmäßig an unsere Partner und Kunden kommunizieren. Das schafft Vertrauen für gute, lange Geschäftsbeziehungen.“

Kundenindividuelle Software-Konfiguration

Doll + Leiber, der Logistik-IT-Dienstleister aus Mering, hat das Transportmanagementsystem speziell auf die Anforderungen von ITO und den Einsatz in den afrikanischen Niederlassungen zugeschnitten. „Intertrans ist eine robust konfigurierte Software, die auch offline funktioniert. Im Anforderungskatalog spielte das eine wichtige Rolle, da die Internetverbindung vor Ort häufig nicht stabil ist. Zudem haben wir in der Konfiguration für ITO zahlreiche internationale Aspekte wie etwa Zoll-Spezifika berücksichtigt“, so Albert Doll, Geschäftsführer von Doll + Leiber.

Mit dem multimodalen Transportmanagementsystem intertrans können Spediteure und Transportunternehmer den gesamten Wertschöpfungsprozess im Transportmanagement steuern, angefangen von der Kalkulation des Angebots über die Erfassung und Disposition bis hin zur Abrechnung und Erlösermittlung. Die Lösung lässt sich flexibel um weitere Module, zum Beispiel für das Kundenbeziehungsmanagement oder die Buchhaltung, ausbauen.